Anfertigung Seemannsohrringe

So entsteht Ihr Seemannsohrring – Schauen Sie uns einfach mal bei der Anfertigung eines Seemannsohrringes über die Schulter 😉

 

Vorbereitungen für die Gravur

Jeder Seemannsohrring wird in Handarbeit gefertigt, somit ist Ihr Ohrring ein ganz persönliches Unikat. Zunächst werden Ihre Initialen auf eine Kunststoffplatte aufgraviert, um die exakte Größe für Ihre Initialen auf die Größe der Creole abzustimmen.

 

Vorgravieren Initialen
Initialen setzen und vorgravieren

 

Seemannsohrringe vorgravieren
Abstimmen der Größe

 

Danach werden Ihre Initialen auf eine ca. 1 mm starke 585/000 Gelbgold Platte aufgraviert. Wünschen Sie 585/000 Weißgold, so werden Ihre Initialen auf die entsprechende Platte in 585/000 Weißgold Platte graviert.

 

Aufgravieren der Initialen auf eine Goldplatte
Aufgravieren auf eine Gelbold Platte

 

Gravur auf der Goldplatte
Gravur auf der Goldplatte

 

Vorbereitung zum Aussägen

Ist die Gravur sauber auf die Goldplatte gesetzt, wird diese danach für das Sägen vorbereitet. Dafür werden zunächst die notwendigen Punkte mit einem Stichel markiert. Dies ist notwendig, damit der Bohrer nicht abrutschen kann.

 

Bohrlöcher mit einem Stichel fixieren
Bohrlöcher mit einem Stichel fixieren

 

Bohren der Löcher zum Aussägen
Bohren der Löcher zum Aussägen

 

Aussägen der Initialen

Die Initialen werden nun mit einem extrem dünnen Sägeblatt von Hand ausgesägt.

 

Aussägen der Initialen
Aussägen der Initialen

 

Aussägen und kontrollieren
Aussägen und  kontrollieren

 

Fertig ausgesägte Initialen
Fertig ausgesägte Initialen

 

Initialen versäubern

Jetzt werden die Initialen mit der Feile und verschiedenen Schmirgellatten versäubert, um sie dann am Poliermotor vorzupolieren

 

Feilen der ausgesägten Initialen
Feilen der ausgesägten Initialen

 

Schmirgeln der Initialen
Schmirgeln der Initialen

 

Vorpolieren am Poliermotor
Vorpolieren am Polier Motor

 

Einpassen und Einlöten

Wenn Sie sich für einen großen Seemannsohrring entscheiden, wird jetzt der Zierbügel aus Golddraht gebogen. Danach wird alles in die Creole eingepasst und anschließend eingelötet

 

Zierbügel passend formen
Zierbügel passend formen

 

Einpassen und Einlöten
Einpassen und Einlöten

 

Einlöten
Einlöten

 

Einlöten Zierbügel
Einlöten Zierbügel

 

Abbeizen und Kratzen

Nach der Lötung wird der Seemannsohrring in einem speziellen Beizgerät gesäubert. Anschließend dann noch am Kratz Motor für das Polieren vorbereitet

 

Seemannsohrring im Beizgerät
Seemannsohrring im Beizgerät

 

Kratzen mit einer Messing Bürste am Motor
Kratzen mit einer Messing Bürste am Motor

 

Schleifen und Polieren

 

Schleifen und Polieren am Motor
Schleifen und Polieren am Motor

 

Anschließend wird der Polier Schmutz durch unser Ultraschall- Reinigungsgerät entfernt und gut abgespült

Abspülen des Seemannohrringes
Abspülen des Seemannohrringes

 

Fertig ist der Seemannsohrring 🙂

 

 

Fertiger Seemannsohrring
Fertiger Seemannsohrring

 

Er liegt zur Abholung bereit oder wird Ihnen an Ihre Wunsch Adresse in Deutschland per DHL-Paket zugesandt. Die weiteste Reise machte übrigens ein Seemannsohrring im Ohr seines Trägers nach Alabama in den USA!

 

Unsere Seemannsohrringe im Fernsehen

Ein Fernseh-Team vom NDR Fernsehen hat uns im Januar 2014 besucht und die Herstellung einer Fischercreole für eine Sendung über norddeutsches Handwerk gefilmt. Es war eine sehr interessante Erfahrung!

 

Das Team vom NDR bei uns in der Werkstatt
Das Team vom NDR bei uns in der Werkstatt

 

Anfertigung eines Seemannsohrringes für den NDR
Wir durften zeigen, wie wir einen Seemannsohrring herstellen

 

Besuchen Sie uns und lassen Sie sich über die Möglichkeiten und Materialien einer eigener Fischercreole beraten.