Historie HOLTMANN


Historie HOLTMANN 1946 Bielfeld

Firmengründer Wilhelm Holtmann hier mit Kittel und Krawatte in der Werkstatt in Bielefeld

 


Die Historie HOLTMANN reicht 70 Jahre zurück


Goldschmiede HOLTMANN wurde am 7. September 1946 von Goldschmiedemeister Wilhelm Holtmann in Bielefeld eröffnet. Anfangs fertigte er Gold- und Silberschmuck und verkaufte diesen an Juweliere. Der Uhrmacher- und Optikermeister Hugo Simon auf Norderney gehörte zu seinen geschätzten Kunden. Hierdurch lernte er die Insel kennen und lieben. Schnell war der Entschluss gefasst, hier einmal sesshaft zu werden. Er bot Herrn Simon die Geschäftsübernahme nach dessen Pensionierung an.
Neben dem Verkauf seiner eigenen Schmuckstücke übernahm er auch Reparaturarbeiten vieler Geschäfte ohne eigene Goldschmiede Werkstatt. Seine drei Kinder Wilhelm, Ingrid und Günter erlernten ebenfalls das Goldschmiede Handwerk. Sie machten ihre Meisterprüfung und unterstützten den väterlichen Betrieb.

 


HOLTMANN Nordeney seit 1966


Die Übernahme des Geschäftes von Herrn Simon vollzog sich schließlich nach vielen Vorbereitungen am 3. Mai 1966. Somit eröffnete Wilhelm Holtmann ein Saisongeschäft auf der Strandstraße. Zuerst wurde nur der im Hauptgeschäft in Bielefeld angefertigte Schmuck verkauft. Mit der Zeit vergrößerte sich das Warensortiment und Norderney wurde zum Hauptwohnsitz für Wilhelm und seiner Frau Anni Holtmann.
Günter Holtmann verlagerte seinen Wohnsitz ebenso nach Norderney und übernahm 1995 den elterlichen Betrieb. Neben dem handwerklichen Schmuck aus den Werkstätten Bielefeld und Norderney, bezog er internationale Schmuck- und Uhren Kollektionen. Hiermit legte er den Grundstein unseres heutigen Unternehmens auf Norderney.
Den Bielefelder Betrieb leitete Wilhem Holtmann junior. Seine Söhne Thorsten und André führen heute das Unternehmen in Bielefeld. Beide sind Goldschmiedemeister.
Ingrid Holtmann hingegen hat ein Goldschmiede Atelier in der Bielefelder Innenstadt eröffnet. Dort entwirft und arbeitet sie außergewöhnlichen Unikat Schmuck.

 


Juwelier und Goldschmiede HOLTMANN auf der Jann- Berghaus- Straße seit 1999


Im Frühjahr 1999 haben wir den Standort auf der Strandstraße schließlich verlassen. Die Geschäftsräume im elterlichen Haus Bartmann wurden frei. Wir zögerten nicht lange und wagten den Schritt auf die Jann- Berghaus- Straße mit einer Verkaufsfläche von 100 qm. Das Geschäft wurde grundlegend von uns saniert und den Bedürfnissen eines Juweliergeschäftes angepasst.
Mein Mann und ich führen das Geschäft „Juwelier und Goldschmiede HOLTMANN“ auf Norderney in der 2. Generation als Ganzjahres-Betrieb. Unsere Goldschmiedemeister Werkstatt übernimmt beispielsweise Reparaturen, Umarbeitungen und Anfertigungen. Unsere eigene Schmuck Kollektion „Strandgut Norderney“ ist sogar weit über die Insel Norderney hinaus bekannt.

 

Historie HOLTMANN 1999

Unser Geschäft von 1999 – Anfang 2016

 


50 Jahre HOLTMANN Norderney


2016 konnten wir das 50 jährige Jubiläum der Goldschmiede HOLTMANN auf Norderney feiern. Grund genug, die Geschäftsräume komplett umzubauen und den heutigen Ansprüchen unserer Kunden gerecht zu werden.

 

Historie HOLTMANN 2016

Unser Geschäft nach dem Umbau 2016

 

In der Sommerausgabe 2016 im „ahoi Norderney“ Magazin erschien ein toller Bericht über unsere Familiengeschichte. Im Folgenden 2 Fotos daraus:

 

Historie HOLTMANN 50 Jahre

50 Jahre HOLTMANN. Copyright Fotos: ahoi Norderney

 


Kurzum


Auf Norderney können Sie nicht nur die Seele baumeln lassen. Lassen sie sich vielmehr von der Vielfalt der Schmuck-und Uhrenwelt verzaubern. Wir halten die schönsten Schmuck-und Uhren Kollektionen namhafter Hersteller für Sie bereit.
Vertrauen Sie unserer 50 jährigen Berufserfahrung.
Wir freuen uns, Sie bei Ihrem nächsten Norderney- Besuch begrüßen zu dürfen und wünschen viel Spaß beim Durchstöbern unserer Internetseiten.
Birgit und Günter Holtmann